bergelogoBerge im Wennetal

Unser Dorf, das noch den Hauch des Ursprünglichen atmet, liegt in einem der schönsten Täler des Sauerlandes, dem Tal der Wenne, am nördlichen Rand des Naturparks Homert.
Berge hat seine eigene lange Geschichte: den Namen verdankt Berge dem damals hier ansässigen Adelsgeschlecht "von Berge", das im 13. Jahrhundert urkundlich erwähnt wurde.
Vor "undenklichen Zeiten" soll einer Sage nach auch der Riese Wolo hier gelebt haben. Wenn dieser sich in der Wenne badete, soll es wie Donnergrollen geklungen haben, so dass Menschen und Tiere erschrocken davongelaufen sind.
Die idyllische, ruhige Lage, das milde Reizklima und die bewegte Landschaft stellen einige der Vorzüge unseres Ferienortes Berge mit dem Ortsteil Visbeck dar.

Bild Spiegelung Kirche im Wasser
Mit Recht sind wir Berger stolz darauf, dass unsere Bemühungen, Ihnen ein Stück heile Welt zu bieten, in den Wettbewerben "Unser Dorf soll schöner werden" anerkannt und auch auf Landesebene durch hohe Auszeichnungen gewürdigt wurden.
Diese Landschaft lädt zum Kennenlernen ein und als aufmerksamer Beobachter wird Ihnen in dem "bescheidenen Veilchen im Moose" das Umweltbewusstsein deutlich, das hier schon in den kleinsten Dingen zu spüren ist, z.B. beim Schulgarten, der einst von Schulkindern angelegt und seitdem liebevoll bearbeitet wird.